Wie Sie Schnittblumen natürlich länger frisch halten

Batmaid
February 14th at 6:28pm
Wie Sie Schnittblumen natürlich länger frisch halt…

Schnittblumen länger frisch zu halten ist eine knifflige Aufgabe, denn sie sind unberechenbare Kreaturen! Oftmals verwelken die Blütenblätter selbst bei grösster Aufmerksamkeit und Pflege viel zu schnell. Wahrscheinlich haben Sie bereits - mit unterschiedlichem Erfolg - einige Tricks ausprobiert, wie z.B. das Wasser regelmässig zu wechseln und die Blumen von Wärmequellen fernzuhalten... Aus diesem Grund hat sich Batmaid auf die Suche nach Tipps und Tricks gemacht, wie Sie Ihren Blumenstrauß längeres Leben einhauchen können!

Hier sind unsere 5 besten Ratschläge, um Ihre Schnittblumen durch die Berücksichtigung ihrer natürlichen Gegebenheiten länger frisch zu halten:

Schneiden Sie die Stiele der Blumen nicht zu kurz

Jede Art von Blume hat eine natürliche Stiellänge, die es ihr ermöglicht, die notwendige Menge an Nährstoffen zur Entfaltung aufzunehmen. Versuchen Sie also, den Stiel so gut es geht an der ursprünglichen Länge zu belassen, damit sie sich optimal ernähren kann. Wenn sich einer Ihrer Blumenstiele braun verfärbt, denken Sie daran, ihn etwa 3 cm über der befallenen Stelle in einem Winkel abzuschneiden. Verwenden Sie dazu ein scharfes Messer oder eine Schere für einen sauberen Schnitt und vermeiden Sie das Zerquetschen des Stiels.

Schneiden Sie alle Blätter ab, die mit dem Wasser in Berührung kommen

Aus optischen Gründen entscheiden sich Floristen manchmal dafür, die Blätter weiter unten am Stiel intakt zu lassen. Bevor Sie Ihren Blumenstrauß in eine mit Wasser gefüllte Vase stellen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle Blätter, die sich im Wasser befinden, entfernen. Wenn sich diese Blätter im Wasser zersetzen, wird das Wasser verunreinigt und dies führt dazu, dass die Blumen verwelken. Achten Sie darauf, nicht alle Blätter abzuschneiden, da diese von der Blume benötigt werden, um die Sonnenenergie zu absorbieren und sich zu ernähren.

Stellen Sie der Blumenstrauß in eine blickdichte Vase

Die Verwendung einer blickdichten Vase verhindert, dass die Sonnenstrahlen die Temperatur und den PH-Wert Ihres Wassers verändern und macht es dadurch ausgeglichener. Apropos Vasen, verwenden Sie am besten eine ovale Vase, denn diese fasst genügend Wasser, um Ihre Schnittblumen zu versorgen und hält sie gleichzeitig aufrecht.

Ernähren Sie Schnittblumen auf natürliche Weise

In ihrem natürlichen Lebensraum benötigen Blumen eine Vielzahl von Nährstoffen. Die wichtigsten davon sind Stickstoff, Phosphor und Kalium.

  • Stickstoff ist während der Wachstumsphase der Blüten sehr wichtig und hilft den Blättern, sich zu entwickeln
  • Phosphor hilft den Pflanzen beim Wachstum ihrer Wurzeln, Blüten und Früchte
  • Kalium fördert eine bessere Zirkulation des Pflanzensaftes und hilft der Pflanze, Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen

Sobald die Blume blüht, benötigt sie keinen Stickstoff mehr, sondern nur noch Phosphor und Kalium. Die gute Nachricht ist, dass diese Nährstoffe einfach in Ihren Kompostabfällen zu finden sind. So sind beispielsweise Bananen und Avocados von Natur aus reich an Phosphor und Kalium.

Damit Schnittblumen länger halten, können Sie das Wasser in Ihrer Vase durch die folgende natürliche Mischung ersetzen:

*Wenn Sie keine Bananen- oder Avocadoresten haben, können Sie die in Ihrem Kompost enthaltenen Nährstoffe unter aprifel.com überprüfen. Es kann jedes andere organische Obst oder Gemüse, das von Natur aus reich an Phosphor und Kalium, jedoch stickstoffarm ist, verwendet werden.

Stellen Sie den Blumenstrauß nachts an einen kühlen Ort

So wie Ihre Blumen tagsüber natürliches Licht brauchen, benötigen sie in der Nacht eine kühle Umgebung. Denken Sie daran, den Blumenstrauß an Sommerabenden nach draußen oder während der restlichen Jahreszeiten in einen kühleren Raum Ihres Zuhauses zu stellen.

So, nun sind Sie dank dieser Batmaid-Tipps auf natürliche Weise dazu ausgerüstet, Ihren Schnittblumen länger frisch zu halten.

Haben Sie Tipps, wie Sie die Blumensträuße länger halten können? Lassen Sie es uns wissen!