So gelingt der Frühjahrsputz: Unsere Tipps und Tricks

Batmaid
March 29th at 11:26am
So gelingt der Frühjahrsputz: Unsere Tipps und Tri…

Der März ist nicht einfach nur einer der zwölf Monate. Er kündigt die Rückkehr von schönem Wetter, singenden Vögeln und blühender Natur an und lässt die gute Laune sofort steigen!

Um das Beste daraus zu machen und für die Ankunft des warmen Wetters gerüstet zu sein, gibt es nichts Besseres, als einen Frühlingsputz durchzuführen.

Hier sind unsere fünf schnellen Tipps für einen erfolgreichen Frühjahrsputz!

  1. Bereiten Sie sich vor. Kaufen Sie Ihre Produkte im Voraus und stellen Sie sicher, dass Sie alle nötigen Reinigungsmittel und Geräte zur Hand haben.
  2. Legen Sie sich einen genauen Plan zurecht. Aber denken Sie daran: Gehen Sie beim Putzen immer von links nach rechts und von oben nach unten vor.
  3. Setzen Sie sich Ziele. Alle zwei Stunden ein Zimmer? Die Fenster in weniger als einer Stunde zum Strahlen bringen? Es liegt an Ihnen!
  4. Erreichte Ziele verdienen Belohnungen! Gönnen Sie sich eine Belohnung für Ihre harte Arbeit.
  5. Putzen Sie zu Musik! Legen Sie Ihre Lieblingsmusik auf, denn wenn Sie beim Putzen tanzen, geht alles ein bisschen einfacher!

Sind Sie bereit? Musik im Hintergrund und die Ärmel hochgekrempelt - es kann losgehen!

Sortieren Sie Ihre Sachen aus

Ganz gleich, ob es sich um Ihre Kleider, Bücher oder andere Dinge handelt: Frühjahrsputz bedeutet Aussortieren. Tragen Sie alles zusammen, was Sie nicht mehr brauchen und nutzen Sie die Gelegenheit für einen Flohmarkt oder verschenken Sie es!

Gemeinnützige Organisationen wie die Caritas nehmen gut erhaltene Kleidung gerne entgegen und geben sie an benachteiligte Menschen weiter.

Reinigen Sie Ihre Decken

Wir denken beim Putzen nicht zuerst daran, aber auch das Dach über unserem Kopf wird mit der Zeit staubig! Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Decken zu erreichen, steigen Sie auf eine Trittleiter und stauben Sie sie mit einem Staubwedel oder einer weichen Bürste ab. Bei Flecken tragen Sie eine Seifenlösung auf und wischen sie ab.

Achtung! Stellen Sie sicher, dass Ihre Trittleiter funktionstüchtig und stabil ist.

Wischen Sie die Wände ab

Wie in unserem Artikel "Wie man eine Küche in weniger als 20 Minuten reinigt?" beschrieben, sammelt sich an den Wänden mit der Zeit allerlei Schmutz an.

Allerdings lassen sich nicht alle Wände auf die gleiche Weise abwischen. Stellen Sie sicher, dass sie von bestimmten Alkohol- oder Seifenlösungen nicht beschädigt werden.

Beginnen Sie mit dem Abstauben Ihrer Wände mit einem Mikrofasertuch und entfernen Sie dann die Flecken mit einer Seifenlösung. Bei Fettflecken an Küchenwänden kann ein mit Franzbranntwein angefeuchtetes Tuch benutzt werden. Reiben Sie die betroffene Stelle damit gut ab.

Reinigen Sie Ihre Teppiche

Zunächst heisst es staubsaugen, um den grössten Teil des Staubes zu entfernen. Giessen Sie dann etwas Soda- oder Mineralwasser auf den Teppich und schrubben Sie ihn vorsichtig mit einer Bürste. Sobald er trocken ist, bestreuen Sie ihn mit Backpulver. Wenn das Backpulver getrocknet ist, nehmen Sie erneut den Stausauger zur Hand.

Alternativ können Sie auch Rasierschaum auf Ihren Teppich auftragen und mindestens eine Stunde einwirken lassen, bevor Sie ihn mit einem Schwamm abreiben. Rasierschaum entfernt Flecken aus Textilien einfach und effektiv!

Wir empfehlen Ihnen, den Teppich vor der kompletten Reinigung immer an einer nicht prominenten Stelle zu testen. So können Sie sicher sein, dass nicht Ihr gesamter Teppich beschädigt wird, falls etwas nicht nach Plan läuft.

Putzen Sie Ihre Fenster

Zunächst raten wir Ihnen, Ihre Fenster zu reinigen, wenn es draussen bewölkt ist. Bei Sonnenschein trocknen Ihre Fenster zu schnell und es können Flecken und Striemen zurückbleiben.

Reinigen Sie Ihre Fenster mit einem Schwamm von oben nach unten oder von links nach rechts. Für eine gründliche Reinigung mischen Sie ¾ Liter Wasser, ¼ Liter Essig und ein paar Tropfen ätherisches Öl. Giessen Sie diese Mischung in eine Sprühflasche und legen Sie los!

Entkalken Sie Ihr Bad

Um Ihr Bad effektiv zu entkalken, tränken Sie einen Schwamm in einer Mischung aus Salz und Essig und schrubben dann den Kalk ab.

Zur Reinigung der Fugen mischen Sie einfach weissen Essig und einen Esslöffel Spülmittel in einer Schüssel zusammen. Geben Sie die Mischung auf eine alte Zahnbürste und schrubben Sie damit die Flecken ab. Dann noch etwa 15 Minuten einwirken lassen und mit Wasser abspülen.

Reinigen Sie Ihre Böden

Zum Schluss, wie in unserem letzten Artikel "Wie Sie Ihre Fussböden sauber halten" empfohlen, füllen Sie einen Eimer mit Wasser und fügen Sie Flüssigseife und ein paar Tropfen weissen Essig hinzu. Reinigen Sie Ihre Böden und lassen Sie sie trocknen.

Wenn Sie alle unsere Ratschläge befolgt haben, ist Ihr Zuhause bereit für die Ankunft des warmen Wetters!

Keine Lust auf Frühlingsputz? Dann wenden Sie sich an unsere Reinigungsprofis, die sich um Ihr Zuhause kümmern und es auf den Frühling vorbereiten! Mit unserem Service können Sie sich nicht nur über ein sauberes Zuhause ohne jeglichen Aufwand freuen, sondern auch Ihre Freizeit und die schönen Tage in aller Ruhe geniessen!

Buchen Sie jetzt Ihren Frühlingsputz!