Wie man eine Küche in 20 Minuten reinigt

Batmaid
February 25th at 10:26am
Wie man eine Küche in 20 Minuten reinigt

Wenn man nicht viel Zeit hat und nicht weiss, wo man anfangen soll, kann die Reinigung der Küche entmutigend sein und unmöglich erscheinen. Was muss gereinigt werden, welche Produkte können verwendet werden und wie lange dauert es?

Die Reinigung der Küche geschieht im Handumdrehen, wenn Sie die wichtigen Oberflächen kennen und sich ein Zeitlimit für jede Teilaufgabe setzen. Unsere Herausforderung: Reinigen Sie Ihre Küche in 20 Minuten. Sind Sie bereit?

20-minuten-sauber

Liste der benötigten Produkte und Utensilien

Stellen Sie als erstes sicher, dass Sie die folgende Ausrüstung und Reinigungshelfer zur Hand haben:

  • ein Paar Handschuhe
  • ein nicht-scheuernder Schwamm
  • Mikrofasertücher
  • Reinigungsalkohol
  • Weisser Essig
  • Backpulver
  • ein Wischmopp
  • ein Eimer

produkte

Für eine Checkliste mit allen notwendigen Geräten für Ihre Hausreinigung klicken Sie hier.

Erster Schritt: Die Wände (3 Min)

wand

Wie jede ungeschützte Oberfläche in der Küche, sind auch die Wände beim Kochen dem Fett ausgesetzt. Dieses zu entfernen ist einfach: Wischen Sie gekachelte Wände mit einem mit Reinigungsalkohol befeuchteten Lappen ab. Wenn die Fettschicht zu dick ist, verteilen Sie eine Mischung aus der gleichen Menge Backpulver und Wasser darauf und lassen Sie sie einwirken, während Sie mit der Reinigung fortfahren. Vergessen Sie nicht, die Paste abzuspülen, wenn Sie fertig sind.

Vorsicht: Wenn Ihre Wandfarbe empfindlich ist (z. Bsp. Anstrich), empfehlen wir Ihnen, sie nur mit einem leicht angefeuchteten Tuch abzuwischen.

Zweiter Schritt: Schränke und Geräte (5 Min)

schrank

Für eine schnelle Reinigung müssen Sie nicht alle Schränke ausräumen und den Tag dort verbringen, denn wir haben Ihnen eine Reinigung in 20 Minuten versprochen. Tauchen Sie einfach ein Mikrofasertuch in eine Mischung aus halb Wasser und halb weissem Essig und wischen Sie die Türen Ihrer Schränke (innen und aussen) ab, um alle Flecken zu entfernen. Danach mit sauberem Wasser abspülen.

Abschliessend mit Haushaltspapier oder einem kleinen mit Reinigungsalkohol befeuchteten Lappen schnell über Ihre kleinen Haushaltsgeräte und die Kabel (Toaster, Kaffeemaschine...) wischen.

Vorsicht: Wir empfehlen Ihnen, Ihre Geräte bei der Reinigung immer vom Stromnetz zu trennen.

Dritter Schritt: Arbeitsplatten und Kochfelder (5 Min)

arbeitsplatte

Bewaffnen Sie sich auch hier wieder mit Ihrem treuen Wasser-Essig-Cocktail und wischen Sie die Oberflächen Ihrer Arbeitsplatten und Kochfelder mit einem mit dieser Mischung befeuchteten Tuch ab. Danach mit klarem Wasser abspülen, um Gerüche zu vermeiden.

Ein kleiner Tipp: Um die desinfizierende Wirkung zu verstärken, können Sie einige Tropfen ätherisches Teebaumöl, Eukalyptus oder Zitrone hinzufügen.

Für das Kochfeld reicht ein Schwamm und Flüssigseife aus, um kleine Flecken zu entfernen und gleichzeitig Schäden (insbesondere Kratzer auf Glaskeramikplatten...) zu vermeiden.

Vierter Schritt: das Spülbecken (2 Min)

lavabo

Wir können es nicht oft genug wiederholen, aber das i-Tüpfelchen einer sauberen Küche ist das Spülbecken! Also nehmen wir alles heraus, was sich darin angesammelt hat, spülen das Geschirr oder räumen es in den Geschirrspüler und wenn alles an seinem Platz ist, können wir es mit einem Schwamm und ein paar Tropfen weissem Essig reinigen.

Ein kleiner Tipp: Um Spuren auf Edelstahl und Armaturen nach dem Reinigen zu vermeiden, trocknen Sie alles gut ab und reiben Sie nochmals mit einem trockenen Mikrofasertuch nach. Adieu Kalkspuren!

Fünfter und letzter Schritt: der Boden (5 Min)

boden

Dann sind Sie auch schon so weit, Ihre Küche glänzt und es bleibt nur noch der Boden - ein letztes Aufraffen! Füllen Sie Wasser und flüssige Seife in Ihren Eimer (optional: ein paar Tropfen weissen Essig) und tauchen Sie Ihren Wischmopp ein. Lassen Sie ihn über Ihren Boden gleiten, um alle Flecken zu entfernen - danach braucht er nur noch zu trocknen.

So schnell reinigen Sie Ihre Küche! Ein Kinderspiel, oder? Selbstredend wird jede Reinigung effektiver, wenn sie mindestens einmal pro Woche durchgeführt wird. Das Geheimnis einer sauberen Küche ist die regelmässige Reinigung. Denken Sie daran, Ihre Herdplatten und Arbeitsflächen zu reinigen, sobald Sie sie diese benutzt haben und lassen Sie Ihr Geschirr nicht zu lange im Waschbecken liegen!



Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Ihre Küche reinigen können, finden Sie hier unser Batmaid Tutorial.



Weitere Reinigungstipps und -tricks

Sehen Sie sich unsere anderen Batmaid-Tipps und -Tricks zur Reinigung Ihrer Küche in diesen Artikeln an: