Ledersofa reinigen

Batmaid
January 9th at 12:17pm
Ledersofa reinigen

Ledersofas sind empfindlich und können schnell beschädigt werden. Lesen Sie, wie Sie sie in 5 Schritten einfach und auf natürliche Weise pflegen.

Vorsicht, diese Methoden eignen sich nicht für die Pflege von Sofas aus Wildleder, Nubuk oder Spaltleder.

Ledersofa reinigen, in 5 einfachen Schritten

Das benötigen Sie: 2 weiche, saubere Lappen, 1 sauberes Baumwolltuch, 1 sauberer, nicht-scheuernder Schwamm, 1 Becken mit warmem Wasser, 1 Becken mit einer Mischung aus warmem Wasser und Marseille-Seife, Jojobaöl.

  1. Stauben Sie das Leder mit einem feuchten, sauberen Tuch ab.
  2. Schrubben Sie das Leder vorsichtig mit dem in der Mischung aus warmem Wasser und Marseille-Seife leicht angefeuchteten, weichen Schwamm.
  3. Wischen Sie die Stelle vorsichtig mit einem weichen, sauberen Lappen ab, den Sie mit dem warmen Wasser in Ihrem Becken befeuchtet haben, ab.
  4. Trocknen Sie das Sofa mit einem sauberen Baumwolltuch.
  5. Pflegen Sie das Leder mit Naturprodukten wie Jojobaöl, einem geruchlosen Pflanzenöl, das keine Spuren hinterlässt. Es hat weichmachende, nährende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Am einfachsten lässt sich das Leder bahandeln, indem Sie Jojobaöl sparsam auf ein sauberes Tuch auftragen und es über die gesamte Oberfläche Ihres Sofas wischen. Nach dem Auftragen darf kein überschüssiges Öl sichtbar sein.

Wenn Sie einen Balsam für Ihr Leder bevorzugen, stehen Ihnen zahlreiche natürliche, günstige, vegane Alternativen zur Verfügung, wie z.B. diese, die aus Jojobaöl und Bienenwachs hergestellt wird.

Was zu vermeiden ist

Wir raten Ihnen von den folgenden ''Großmutters Tricks und Tipps'' zur Pflege Ihres Leders ab: Baby-Feuchttücher, Feuchtigkeitscremes für Babys, Bananenschalen, Eiweiß, weißen Essig oder Alkohol.

Entfernen von Flecken aus Leder

Sollten Sie einen Fleck auf Ihrem Leder finden, entfernen Sie den Überschuss mit einem saugfähigen Papiertuch. Anschließend bestreuen Sie den Bereich mit ''Terre de Sommières'' und lassen es einige Stunden einwirken. Sollte der Fleck nach diesem Vorgang nicht verschwinden, empfehlen wir Ihnen, sich mit einem Fachmann in Verbindung zu setzen.

Tipps, damit das Leder Ihres Sofas länger weich bleibt und schön aussieht

Vermeiden Sie es, Ihr Ledersofa in direktes Sonnenlicht oder in die Nähe eines Ventilators, einer Heizung oder eines Fensters zu stellen. Das Leder leidet bei Temperaturschwankungen und Trockenheit.